Corona Aktuell (Stand 03.05.2021)

Am 23. April 2021 wurde das Infektionsschutzgesetz des Bundes verabschiedet und hat damit bun­des­weite Gültigkeit. Es schreibt u.a. vor, dass Schulen eines Landkreises bei einer Inzidenz von über 100 Infektionen bezogen auf 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Werktagen sicherstellen müssen, dass Schü­ler:innen „dauerhaft“ 1,5 Meter Abstand voneinander einhalten. Da wir noch Reserveräume haben, wollen wir das mit allen täglich schaffen. 

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie diese Hinweise und Wünsche aufzunehmen:

  • Wir bemühen uns, die Abstände sicherzustellen, machen aber darauf aufmerksam, dass Kinder Kinder sind. Sollten Sie starke Bedenken haben, gibt es die Möglichkeit, von der Aufhebung der Präsenzpflicht Gebrauch zu machen. Kündigen Sie dies Ihrer Klassenleitung so bald wie möglich an. Es besteht dann kein Anrecht auf Distanzunterricht.
  • Ihre Kinder unterliegen – genau wie wir – weiterhin der Testpflicht. Wir begleiten das Testen Ihrer Kinder montags und mittwochs am Anfang des Tages (siehe „Elternbrief 17“ vom 9. April 2021). Alternativ können Sie ihrem Kind eine qualifizierte Selbstauskunft mitgeben.
  • Durch die Aufrechterhaltung der „Vollpräsenz auf Abstand“ erhöht sich der Perso­nal­bedarf in der Schulzeit. Deswegen hilft es uns, wenn Sie vom Betreuungsangebot des Hortes so wenig Gebrauch wie möglich machen, damit wir Mitarbeiter:innen von dort bei den Raumteilungen von Einzelklassen einsetzen können; vielen Dank dafür. 
  • Kleiden Sie Ihr Kind kältefest, da viel gelüftet werden wird, besonders in Räumen mit Mischnut­zung (Aula).