Erntedankfest

Erntedank wurde in diesem Jahr auf vielfältige Weise gefeiert: mit Nachbarschaftsfrühstück, Mittagsbuffet in der Schule und überwältigenden Mengen an Lebensmittelspenden.

Im Rahmen der interkulturellen Woche bereitete die 3. Klasse der Ev. GS Burg zusammen mit Benvivo ein „faires Frühstück" vor. Denn Fairtrade Deutschland wird schon 30! Eingekauft wurden zu diesem Anlass nur Lebensmittel, wie Kakao, Kaffee, oder Bananen, die das Fairtrade-Siegel auf der Verpackung hatten. Fairtrade kennzeichnet Waren, die aus fairem Handel stammen und bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten wurden. Alle Lebensmittel mit dem Fairtrade-Siegel ermöglichen Kleinbauern in den jeweiligen Anbauländern stabile Preise und einen langfristigen Handel.

Frau Kirchhoff und ihre netten Mitarbeiter unterstützten die Klasse finanziell beim Kauf der verschiedenen Produkte. Die leckeren Dinkel-Kakao-Waffeln wurden vor Ort im Benvivo gebacken. Passend zum Erntedankfest in der Evangelischen Grundschule, das am Freitag, den 29.09. stattfand, deckten die Kinder der Hanna-Klasse die Tische im Benvivo für eingeladene Senioren und natürlich auch für sich. Jedes Kind der Klasse erzählte etwas Interessantes zu einem Fairtrade-Lebensmittel, welches man in deutschen Lebensmittelgeschäften kaufen kann. Bevor die 3. Klasse zurück zur Emtedankfest-Andacht in die Schule ging, verteilte Frau Kirchhoff an die Kinder eine kleine Tafel Fairtrade-Schokolade . Die Kinder sind schon jetzt auf das nächste tolle Projekt gespannt.

In der Schule wurde unterdessen von den anderen Klassen das Erntedankfest vorbereitet, um zusammen mit den Eltern bei einer Andacht und gemeinsamem Essen zu feiern. Dafür legten sich nicht nur die Kinder und Pädagoginnen beim Kochen, Backen, Basteln und Dekorieren voll ins Zeug. Auch Eltern und Großeltern wirbelten in den heimischen Küchen, um einen Beitrag für ein kulinarisches Miteinander zu leisten. Neben einem großartigem Buffet und einem musikalischen Einstieg der 3. und 4. Klasse machten natürlich auch die vielen Eltern und Großeltern, die wir als Gäste im großen Speiseraum der Schule begrüßen durften, den Tag zu einem gelungenen Fest. Ganz nebenbei hörte man von Schulleiterin Betty Riedel „Da geht mir das Herz auf!“

Als evangelische Schule sind wir selbstverständlich nicht nur auf unser eigenes Wohl bedacht. Deshalb wurden am gleichen Tag auch Gaben für die Burger Tafel gesammelt. Frau Vibranz, die verantwortliche Mitarbeiterin der Tafel in Burg, nahm dankbar und staunend die große Menge der Lebensmittelspenden entgegen. Mittels einer Menschenkette halfen die Kinder beim Verladen.

Gedankt sei allen Eltern und Großeltern, die emsig gebacken, gekocht und gespendet oder einfach nur als Gast den Speiseraum gefüllt und das Buffet geleert haben. Wir leben und feiern das Geben und Nehmen!

Text und Fotos: M. Kadyrbekow /M. Mehnert


Mehr Fotos

Erntedank Speiseraum  MMehnert FairesFrühstück  MMehnert Spendenverladung  MMehnert ChorKl3u4  MMehnert VollerSpeisesaal  MMehnert Buffet1  MMehnert TischdekoErntedank  MMehnert Buffet2  MMehnert Buffet3  MMehnert