Gremien und Konferenzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lernende, Eltern und Erziehungsberechtigte bilden zusammen die Schulgemeinde der Evangelischen Grundschule Burg. Sie treffen sich in verschiedenen Gremien und Konferenzen in unterschiedlicher Zusammensetzung zu vielfältigen Themen, um die Geschicke der Schule zu lenken. 

Dienstberatung

  • Teilnehmer*innen: alle Pädagogen
  • Zuständigkeit: Beratung und Beschlüsse über Themen des schulischen Alltags und schülerspezifische pädagogische Fragestellungen
  • Gäste: Eltern- und Schülervertreter*innen haben kein Anhörungs- und Besuchsrecht, Gäste können gehört werden.  
  • finden in der Regel vierzehntägig statt

Gesamtkonferenz

  • Teilnehmer*innen: Alle Mitarbeiter*innen der Evangelischen Grundschule Burg, mind. vier Elternvertreter*innen (Elternratsvorsitzende*r + drei Beisitzer*innen)
  • Zuständigkeit: Alle grundsätzlichen, die Pädagogik und Organisation der Schule betreffenden Fragen. Anträge des Elternrates und der Allgemeinen Lehrer*innenkonferenz müssen verhandelt werden.
  • Gäste: Gäste können gehört werden.       
  • finden in der Regel halbjährlich statt

Klassenkonferenz

  • Teilnehmer*innen: Alle unterrichtenden Lehrer*innen (auch Förderlehrer*innen) einer Klasse sowie die mit der Klasse betrauten Erzieher*innen und Elternvertreter*innen der Klasse.
  • Zuständigkeit: Beratung und Beschlüsse über pädagogische Maßnahmen für einzelne Schüler*innen z.B. Anträge auf Sonderpädagogischen Förderbedarf oder differenzierte Leistungsbewertung
  • Stimmrecht: pädagogisches Personal: jeweils eine Stimme, Elternvertreter*innen: haben eine beratende Funktion
  • finden in der Regel halbjährlich statt, können ggf. für Beschlüsse außerplanmäßig einberufen werden